display Superstar 2021: Die Gewinner stehen fest

Nach pandemiebedingter Pause feierte der display Superstar Award sein großes Comeback. Im Rahmen des Branchenwettbewerbs wurden die besten POS-Promotions und Displaylösungen des letzten Jahres ausgezeichnet. Mit 54 nominierten Displays, 27 Unternehmen und 51 Marken konnte das Event wie in den letzten Jahren eine große Auswahl an Exponaten präsentieren und damit die Innovationskraft des POS Marketing demonstrieren. Es hat sich gezeigt: Verkaufsförderung, Kommunikation und Warenpräsentation zeigt sich in vielen Facetten. Es sind die Einreichungen, die den Preis zum unvergesslichen Branchenevent machen.

Die Fachjury mit fünf Mitgliedern war von der geballten Kreativität und Qualität der zahlreichen Einreichungen begeistert. Dementsprechend war es keine einfache Aufgabe, die Besten der Besten unter allen guten Leistungen auszuwählen. Anhand umfassender Kriterien wurden die POS-Lösungen bewertet. Das Ergebnis: 36 Gewinner können sich über einen exklusiven Branchenpreis freuen.

Feierliche Preisgala

Am Abend des 27. Oktober wurden die display Superstar Awards im Hilton in Frankfurt am Main im Flughafen verliehen. In der Nacht der Sterne bejubelten 82 Gäste die strahlenden Sieger. Gila Abutalebi moderierte die Veranstaltung und sorgte für beste Unterhaltung. Zu den größten Gewinnern zählen Sierre Madre/APS Nova (viermal Gold, Metall warentragend, Sonderpreise Design, Technische Ausführung, Sonderpreis Consumer Superstar), decor Metall (einmal Gold, einmal Silber und einmal Bronze), Schoepe (zweimal Gold, einmal Silber, einmal Bronze und einmal Platin), Gissler und Pass (zweimal Gold) und marketing-displays (zweimal Gold).

Darüber hinaus lud der display Superstar Award dazu ein, sich in feierlicher Atmosphäre bei gutem Essen mit Kollegen auszutauschen sowie neue Kontakte zu knüpfen. Auf dem Programm stand darüber hinaus eine Keynote von Dr. Jens Wegmann, Redner und Comedian. In seinem Vortrag ging  Wegmann auf amüsanter Weise der Frage nach, wie Verkaufsförderung am POS gelingen kann. Zunächst kündigte er dafür eine komplexe Methode an. Nachdem er sich mit der Technik arrangiert hat und nach einigen Stolperern, entpuppt sich der Vortrag als Comedy-Nummer: Das Thema POS Marketing hat Wegmann aus der Perspektive eines Kabarettisten behandelt – einige Lacher inklusive.

Pop-up Fläche – Raum für Ideen

POS-Promotions soweit das Auge reicht: Wer sich ein eigenes Bild von den 54 Exponaten machen wollte, konnte die Ausstellung des display Superstars in The Squaire in Frankfurt am Main am Flughafen besuchen. Zahlreiche Markenartikelhersteller, Vertreter aus dem Handel sowie Agenturen und Designer nutzten die Gelegenheit und ließen sich von den Exponaten inspirieren. Dabei deckte die Ausstellung eine große Bandbreite an POS-Konzepten ab; von warentragenden und selbstdarstellenden Displays über Verpackungen bis hin zu Digital-Signage-Lösungen.

Für diejenigen, die weder die Möglichkeiten hatten, bei Pop-up-Ausstellungsfläche noch bei der Preisverleihung dabei zu sein, hat display ein Rundumpaket vorbereitet: Der Dezember-Ausgabe wird das Jahrbuch Superstar Award beigelegt. In diesem Nachschlagewerk sind alle Einreichungen mit Bildern und detaillierten Beschreibungen aufgeführt. Impressionen von dem Galaevent runden das Jahrbuch ab.

Daten


Veranstaltungsort
:
The Squaire Conference-Center (Am Flughafen 12, 60549 Frankfurt am Main)

Öffnungszeiten:
27.10., 10.00–18.00 Uhr
28.10., 10.00–16.00 Uhr

Zutritt:
kostenfrei, 3G-Nachweis erforderlich