www.schoepe-display.de
www.vkf-renzel.de
www.ritzi.de
www.geck.de
www.oek-display-systeme.de

Anzeige


POS-Technik

coe zieht positive Bilanz

Im Jahr 2017 investierte Carl Ostermann Erben (coe) in das Fast-Gerät 2000 TD von DuPont. Damit wird das Vorstufenunternehmen dem Wunsch nach kürzeren Produktionszeiten sowie steigenden Qualitätsansprüchen gerecht. Holger Ostermann, Geschäftsführer von coe, äußert sich zum neuen System zur Herstellung von Flexodruckplatten:„Die Plattenproduktion ist stabiler. Die Überwachung des Prozesses ist damit einfacher und auch die Zahl der Wartungseinheiten ist deutlich gesunken. Unser Fazit: Mit der Investition haben wir die richtige Entscheidung getroffen.“ Zu den weiteren Vorteilen des Systems zählt auch eine verbesserte Nutzerfreundlichkeit im Vergleich zu seinem Vorgängermodell. Darüber hinaus werde die neue Technologie von DuPont nicht nur dem Anspruch der marktgerechten Just-in-time Druckplattenfertigung gerecht, sondern komme auch dem Umweltschutz zugute. Denn das Fast-System benötigt keine Lösungsmittel. Der Vorteil für Unternehmen besteht dabei in der Energieeinsparung, denn auf den Trocknungsprozess und auf die damit verbundenen Trocknungssysteme anderer Workflows wird verzichtet. 

Bild (v.l.n.r.): Sven Hampl (DuPont), Bettina Staiger-Kerschl (Marketing, coe), Frank May (Produktion, coe), Holger Ostermann (Geschäftsführer, coe)       

Zurück