www.schoepe-display.de
www.vkf-renzel.de
www.ritzi.de
www.geck.de
www.oek-display-systeme.de

Anzeige


Messen & Events

Neues zur Loca Conference

Standortmarketing, Seamless Store und Marketingstrategien zur On- und Offline Vernetzung – das sind die Themen auf der Loca Conference 2019. Dieses Jahr findet das Event am 6. und 7. Februar in Wiesbaden statt. Auf dem Programm stehen auch Vorträge von namhaften Unternehmen, die von ihren Erfahrungen mit neuen Technologien berichten. Dazu zählt der Elektronikmarkt Saturn, der kassenloses Einkaufen erstmals auf der gesamten Fläche eines bestehenden Marktes eingeführt hat. Martin Wild, Chief Innovation Officer der MediaMarktSaturn Retail Group, wird darauf eingehen, was das Unternehmen von dem Einsatz gelernt hat und wie die Kunden auf das neue Angebot reagieren. Das Thema kassenlose Zukunft greift auch Matthias Glaser, Prokurist bei Würth, auf. Denn der Händler mit Montage- und Befestigungsmaterial betreibt einen kassenlosen Markt, der 24 Stunden von Montag bis Samstag ohne Personal geöffnet hat. Zu den weiteren Praxisbeispielen gehören Konzepte von McDonald’s Deutschland und Woolworth. Am zweiten Programmtag starten die Fachbesucher eine Tour, die zu verschiedenen Unternehmen aus dem Raum Frankfurt führt. Dort erleben die Besucher Lösungen aus dem Location-Bereich und können die technischen Anwendungen selbst testen. Eine der Stationen wird das Main-Taunus-Zentrum in Sulzbach sein. Zudem ist ein Besuch der neuesten Filiale von MediaMarkt geplant. 

5. Loca Conference 2019: Mehr Konsum durch Vernetzung

Datum: 6. und 7. Februar 2019

Ort: Wiesbaden Kurhaus

Weitere Informationen: https://www.loca-conference.com/program/

Zurück