www.schoepe-display.de
www.vkf-renzel.de
www.ritzi.de
www.geck.de
www.oek-display-systeme.de

Plattform für Kommunikation,
Verkaufsförderung und
Warenpräsentation am Point of Sale

Displayszene

Chep-Paletten nachhaltiger

Zwei Millionen Tonnen Kohlendioxid, 1,7 Millionen Kubikmeter Holz, 2,595 Millionen Liter Wasser, 1,3 Millionen Tonnen Feststoffabfall und 1,7 Millionen Bäume hat Brambles, das mit den Marken Chep und Ifco in mehr als 60 Ländern tätig ist, im letzten Jahr eingespart. Diese kürzlich veröffentlichen Nachhaltigkeitserfolge will das globale Unternehmen für Supply-Chain-Lösungen auch im kommenden Jahr fortschreiben. Die Einsparungen wurden erzielt, indem Einwegverpackungen durch wiederverwendbare Alternativen ersetzt wurden. Mit einer zu 99,7 Prozent nachhaltigen Materialbeschaffung für Holz (gegenüber 99,4 Prozent im Geschäftsjahr 2018) ist Brambles seinem für 2020 gesetzten Ziel von 100 Prozent noch ein Stück näher gekommen. Darüber hinaus stammten 60 Prozent der Stromversorgung in den Service Centern von Brambles aus zertifizierten erneuerbaren Energiequellen. Das entspricht im Vergleich zum Geschäftsjahr 2018 einer Steigerung von 34 Prozent. Als Teil seines Ziels „Better Collaboration“ hat Brambles kürzlich Zero Waste World (ZWW) ins Leben gerufen. Das Programm soll zu einem schnelleren und einfacheren Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft beitragen, wobei sich die Initiativen auf drei Kernbereiche konzentrieren: Abfallbeseitigung, Eliminierung von Leerfahrten und Beheben von Ineffizienzen durch innovative Lösungen.

Zurück