www.schoepe-display.de
www.vkf-renzel.de
www.ritzi.de
www.geck.de
www.oek-display-systeme.de

Plattform für Kommunikation,
Verkaufsförderung und
Warenpräsentation am Point of Sale

Displayszene

Inka-Paletten biologisch abbaubar

Eine Alternative zu Kunststoffpaletten sind Inka-Paletten im viertel- und halben Euroformat. Die Pressholzpaletten sind als Einwegprodukt konzipiert – Mietkonten, Ausgleichszahlungen und damit verbundener Administrationsaufwand fallen somit weg. Zudem sind Inkas im Gegensatz zu mehrfach genutzten Mietpaletten stets fabrikneu und weisen daher auch keine Gebrauchsspuren oder Alterserscheinungen auf. Dank ihrer konischen Füße sind die aus Holzspänen gepressten Paletten platzsparend in der Bevorratung und halten sich durch ihre neutrale Farbgebung optisch dezent zurück. Im Unterschied zu anderen Holzpaletten werden Inkas nicht genagelt. Es finden sich an ihnen demnach auch keine hervorstehenden Nägel, die Display oder Produkt beschädigen könnten. Nach Gebrauch können die vollständig biologisch abbaubaren Altholzpaletten der Klasse A2 einfach entsorgt oder auch wiederverwendet werden.

Zurück