www.schoepe-display.de
www.vkf-renzel.de
www.ritzi.de
www.geck.de
www.oek-display-systeme.de

Displayszene

Wachsendes Graspapier-Angebot

Panther Packaging zeigt mit einer neuen Produktentwicklung aus seiner Ideenschmiede JuicefulThings abermals auf, wie sich aus Altpapier mit Graspapieranteil voll recyclingfähige, ressourcenschonende Verpackungen fertigen lassen. Die zu etwa 30 Prozent aus Graspapier bestehenden Trays eignen sich für diverse Produkte, wie zum Beispiel Milch oder Kaffee. Zudem fungieren sich als Botschafter nachhaltig agierender Unternehmen, insbesondere zur Verpackung fair gehandelter Produkte oder biologisch positionierter Marken. Für seine innovativen Verpackungen nutzt das Verpackungsunternehmen Altpapier, das ohnehin zur Herstellung von Wellpappe im Kreislauf geführt wird. Die Papiere mit Grasanteil sind in verschiedenen Grammaturen und Flächengewichten sowie mit unterschiedlichen Oberflächencharakteristika erhältlich, zum Beispiel mit Grasfaser-Optik. Zudem wird ein Liner mit deutlich hellerem Erscheinungsbild angeboten, welcher eine optisch bessere Bedruckbarkeit gegenüber der braunen Variante ermöglicht. Eine weitere Lösung kombiniert K-Liner mit Grasfasern. Im Ergebnis entsteht so ein besonders hochwertiges und zugleich ökologisch optimiertes Rohpapier für Wellpappenanwendungen, das einen dezenten Grasschimmer mit dem kräftigen, dunklen Ton des K-Liners verbindet.

Bildquelle: Panther Packaging

 

Zurück