www.schoepe-display.de
www.vkf-renzel.de
www.geck.de

Plattform für Kommunikation,
Verkaufsförderung und
Warenpräsentation am Point of Sale

Anzeige


Displayszene

Onlineprinters erneuert Siegel

Onlineprinters darf sich über die Erneuerung des französischen Umweltsiegels Imprim’Vert freuen. Bild: diedruckerei.de/ Onlineprinters

Die Onlinedruckerei diedruckerei.de/ Onlineprinters hat ihre Zertifizierung des französischen Umweltsiegels Imprim’Vert (zu deutsch: grün drucken) erneuert. Bei der Re-Zertifizierung durch den französischen Auditor Benoît Moreau konnte das Unternehmen zeigen, dass es die strengen Vorgaben der Umweltzertifizierung einhält. „Mit der Erneuerung des Siegels bestätigen wir unseren Kunden, dass die gesamte Fertigungskette der individuellen Druckprodukte umweltschonend ist, vom Einkauf über die Produktion bis hin zu Energiemanagement und Mitarbeitersensibilisierung“, sagt Marketing Managerin Cécile Assayag-Zimmermann, die die Re-Zertifizierung vor Ort begleitete. Das französische Siegel Imprim’Vert wird seit dem Jahr 1998 von von einem nationalen Beirat vergeben, der sich aus Vertretern von Kammern, Behörden und Verbänden zusammensetzt. Mit dem Label werden Druckereien zertifiziert, die ihren Sitz in Frankreich haben oder Kunden in Frankreich beliefern und bereit sind, sich den regelmäßigen Überprüfungen zu unterziehen. Ein Netzwerk aus 200 Umweltbeauftragten begleitet die Druckereien bei der Entwicklung sowie der Umsetzung ihrer Umweltstrategie. Im Jahr 2019 waren insgesamt 1.852 Druckerein in der Europäischen Union mit dem französischen Umweltsiegel zertifiziert.

Erstmals erhielt Onlineprinters das Label im Jahr 2017. Damals investierte das Unternehmen eine fünfstellige Summe, um alle Prüfkriterien zu erfüllen. Um das französische Umweltsiegel weiter führen zu dürfen, muss sich Onlineprinters einer jährlichen Re-Zertifizierung unterziehen. Zusätzlich besucht ein Auditor alle drei Jahre das Unternehmen für eine Überprüfung vor Ort. Dabei müssen folgende Kriterien erfüllt werden: Normkonforme Entsorgung von Gefahrenabfällen, die sichere Lagerung von schadstoffhaltigen Flüssigkeiten, Verzicht auf den Einsatz von Giftstoffen, Überwachung des Energieverbrauchs sowie die Umweltsensibilisierug von Mitarbeitern und Kunden.

Zurück


Anzeige