www.schoepe-display.de
www.vkf-renzel.de
www.geck.de

Plattform für Kommunikation,
Verkaufsförderung und
Warenpräsentation am Point of Sale

Anzeige


Ladenbau

Umfassendes DIY-Einkaufserlebnis

Mit einem innovation Shop-in-Shop-Konzept möchten Wanzl und Bosch die Vorteile von Online- und Offline-Handel verbinden. Bild: Wanzl

Der stationäre Handel ist bei DIY-Liebhabern immer noch die unumstrittene Nummer eins. Doch die Customer Journey, der Weg zur Einkaufsentscheidung, hat sich verändert. Kunden denken weniger in einzelnen Arbeitsschritten wie Sägen oder Bohren, sondern mehr in Projekten. Inspiration für das neue Projekt holt man sich oftmals online, während offline eingekauft wird. Bosch und Wanzl wollen diese Schritte künftig im Baumarkt verknüpfen. Ein innovationes Shop-in-Shop-Konzept soll inspirieren, informieren und zum Testen und Kaufen animieren. Unter  einem Dach, dem symbolischen Zuhause des interessierten Heimwerkers, findet dieser drei Bereiche: die  Inspirationswelt, die Projektwelt und die Produktwelt. Inspirations- und Projektwelt sind als Eyecatcher am Gondelkopf platziert. Das außergewöhnliche Designdes Shops im Shop weckt Neugier.
In der Inspirationswelt stehen Innovation und Information im Vordergrund. Unter einem großen Bildschirm werden die neuesten Maschinen von Bosch ausgestellt. Jedem Gerät ist ein Buzzer zugeordnet. Wird dieser betätigt, erscheint der entsprechende Content zum Gerät auf dem Screen. Für zusätzliche Reize sorgt die Projektwelt. Hier werden tatsächlich umgesetzte Projekte ausgestellt. Selbstgebaute Esstische und massgefertigte Schuhregale liefern den Kunden Gedankenanstöße. In der Produktwelt, welche im Innenbereich des Shops im Shop angelegt ist, können sich Shopper direkt mit der Warenwelt von Bosch vertraut machen.

Zurück


Anzeige